Achensee-Loipen für „Seensüchtige und Panoramaflieger“

Freitag, 14. September 2018

Auf schmalen Skiern durch die winterliche Landschaft gleiten – das verspricht Muskeltraining und Meditation gleichermaßen. Beim Hotel Post am See, am südwestlichen Achenseeufer in Pertisau, kreuzen sich einige der schönsten Loipen und Wintermomente.

Konditionell anspruchsvoll, effektiv und rundum gesund: Langlaufen ist ein ebenso umfassendes wie schonendes Ausdauer- und Ganzkörpertraining. Balance und Koordination werden aufgebaut, Herz, Kreislauf und Lunge gestärkt, der Stoffwechsel angeregt und die Fettverbrennung angekurbelt. Ob zügig oder wie in Zeitlupe, klassisch oder im Skateschritt: Der gleichmäßige Rhythmus bringt Körper und Seele in Gleichklang. Der Geist wird ruhig in der stillen Landschaft am Fjord Tirols, die klare Seeluft füllt die Lungen und der Alltag erscheint wie in Watte gepackt.

Von der Loipe ins Vitarena Panorama SPA

Nur ein zweimaliges „Klack“ trennt langlaufaktive Sportler vom 1.500 m2 großen Vitarena Panorama SPA. Die moderne Wohlfühloase vom Hotel Post am See ist eine Energietankstelle mit grandiosem Ausblick auf den Achensee und das Karwendel. Hier lassen wohlige Massagen den Muskelkater erst gar nicht „schnurren“, umfangreiche Verwöhnbäder im Bronzezuber lösen die Verspannungen. Für heiße Momente sind Finnen- und Bio-Sauna, Dampf- und Rasulbad zuständig, zum „Downshiften“ tun es auch ein paar Runden im Innen- oder Außenpool. Danach sind Körper und Kopf bereit für die nächste Genusseinheit, in Form eines Post am See-Abendmenüs. Und schon sind alle „Antennen“ bereit für ein neues Loipenabenteuer am nächsten Tag.

Durch den Winter gleiten am Fjord Tirols

Der Tiroler Achensee zählt zu den bekanntesten Langlaufregionen Österreichs und das Hotel Post am See in Pertisau zu den besten Einstiegspunkten. 200 Loipenkilometer durchziehen die Täler zwischen Karwendel und Rofan. Die Panoramaloipe am sonnigen Südwestufer des neun Kilometer langen Sees ist eine der Lieblingsstrecken für Anfänger und „Panoramaflieger“. Auch dafür liegt der Einstieg unweit vom Hotel.

Genuss-, Speed- und Profi-Langläufer finden im Naturschutzpark der Karwendeltäler alle Gründe und Möglichkeiten, weit auszuschwingen. Eine Altersgrenze nach oben oder unten gibt es nicht. Das richtige Abstoßen, Gleiten und Bremsen sowie die verschiedenen Techniken lernt man in zwei Langlaufschulen in Pertisau. Hier kann man sich auch die Leihausrüstung für eine Schnupperrunde holen. Auf einer der drei Einsteiger-Loipen in Pertisau können sich sogar Hunde gemeinsam mit Herrchen oder Frauchen auspowern. Zweibeinige Powerläufer holen sich auf den anspruchsvolleren Skating-Loipen durchs Gern- und Gramaital sowie in die Tristenau den ultimativen Kick. Unterwegs verlocken gemütliche Hütten zur Einkehr – und zum Tagesabschluss die „Post am See“: Ein gutes Buch in der gemütlichen Vitarena Lounge gilt neben der weitläufigen Saunalandschaft im wahrsten Sinne des Wortes als „heiße Empfehlung“. www.postamsee.at

Bilder
Skifahren in atemberaubender Landschaft (Hotel Post am See)
Massageliegen im SPA-Bereich (c) Michael Huber (Hotel Post am See)
See mit Winterlandschaft © TVB Achensee Hotel Post am See

Information
Zeichen:
2.971
Abdruck:
honorarfrei
Belegexemplar erbeten

Download
Alle Bilder dieser Aussendung als ZIP-Datei herunterladen

Tags