Ruhpolding

Firmenanschrift
Tourist Info Ruhpolding
Bahnhofstraße 8
83324 Ruhpolding
Deutschland
Ansprechperson
Presseanfragen:

„Als Destination befinden wir uns mitten in einer Umbruchphase und fokussieren uns auf klare Kernthemen und Botschaften.
Um diese Botschaften zielgerichtet und genau zu platzieren, haben wir mit mk Salzburg genau den richtigen Partner. Zuverlässig und kompetent an unserer Seite.
Wir freuen uns sehr auf die weitere Zusammenarbeit.“

Frau Katharina Schweiger, Ruhpolding Tourismus GmbH

Ruhpoldinger Sommer auf Greens und Almen

Mittwoch, 14. März 2018

Sommer in Ruhpolding: Das ist ein Hauch von Sommerfrische, von Höhenluft und von Golferglück. „Klein-Kanada“, das Miesenbacher Tal und die Almen in den Chiemgauer Alpen sind die Schauplätze für die sommerlichen Aktivitäten.

Beim Sommerurlaub in Ruhpolding steht der Cooldown gleich am Anfang aller Aktivitäten. Im Drei-Seen-Naturschutzgebiet „Klein-Kanada“ hat man dafür alle Möglichkeiten. Lödensee, Mitter- und Weitsee laden förmlich zum Untertauchen ein. Sie sorgen als die wärmsten Seen Bayerns für herrliche Erfrischung. Ein Fall für alle Wetter ist das Erlebnisbad Vita Alpina mit Riesenrutsche, Wasserspielplatz und Meeresbrandung. Golfer machen sich in Ruhpolding schon frühmorgens auf die Beine. Der 18-Loch-Course des GC Ruhpolding zählt zu den beliebtesten Bayerns. Der 86 Hektar große und sanft-hügelige Par 72-Platz liegt am Fuße des Rauschbergs, ist von Obstgärten, Bauernhöfen, saftig grünen Wäldern und den Chiemgauer Alpen gesäumt. Alte Bäume, Biotope, Wasserhindernisse und die malerischen Naturwasserläufe wie Etzgraben und Windbach bilden die natürlichen Hindernisse. Durch die Beckenlage herrscht mildes, fast windstilles Klima mit viel Sonnenschein. Da heißt es im Hochsommer „early morning“ abschlagen und sich danach ein herzerfrischendes Cooldown gönnen.

Frischluft auf der Chiemgauer Alm

Viele Sommergenießer entfliehen der Hitze im Tal und lassen sich die frische Höhenluft auf den Almen um die Nase wehen. Frühaufsteher machen sich schon kurz nach Sonnenaufgang zu einer Almwanderung oder einer Biketour auf. Ruhpolding bietet mit der Thorau Alm, Haar Alm oder Brander Alm genügend Möglichkeiten. Auch für Familien mit Kindern ist die Röthelmoos Alm unterhalb der Hörndlwand mit nur 270 Höhenmetern auf 27 Kilometern Länge leicht zu schaffen. Oben wollen Borstenschweine, Hasen und Ziegen gestreichelt werden. Auch die Schwarzachenalm zwischen Rauschberg und Sonntagshorn ist ein lohnendes Ziel. Vom Holzknechtmuseum in der Laubau ist sie zu Fuß in einer Stunde erreichbar. Völlig ohne Schweißperlen gelangt man auf die neu gebaute Unternberg Alm am Gipfel des 1.425 Meter hohen gleichnamigen Aussichtsberges. Hinauf zu einem überwältigenden Rundumblick schweben Naturgenießer mit einer nostalgischen Bergbahn. Ein echter Insidertipp, wenn auch nicht ohne Strapazen, ist die Bischofsfelln Alm auf 1.380 Metern unter dem Gipfel des Hochgern. Von Urschlau sind es zu Fuß über sechs Stunden, außer man tritt mit dem Mountainbike bis Eschelmoos. Der letzte Anstieg zur Bischofsfelln Alm hat es in sich. Bei der zünftigen Brotzeit mit selbstgemachtem Käse, Butter und Brot lohnt sich ein Blick über den Tellerrand und in die Chiemgauer und Berchtesgadener Alpen bis weit nach Österreich. Danach sind es nur noch 1,5 Stunden bis zum Hochgerngipfel. Wanderer können zwischen Mai und Oktober auch an einer von professionellen Wanderführern begleiteten Tour teilnehmen, die wöchentlich angeboten werden. Mountain- und E-Bikes sowie Kinderräder gibt es in Ruhpolding bei mehreren Shops zum Ausleihen. Mit der neuen Chiemgau Karte können Tourenräder außerdem gratis ausgeliehen werden – nur eine von 30 weiteren kostenfreien Leistungen in der gesamten Region, die es damit gibt. www.ruhpolding.de

Ruhpolding Sommer-Veranstaltungen 2018
27.07.18: Nachtspektakel „Endlich Ferien“
06.–10.08.18: Naturerlebnistage
23.–26.08.18: 125-jähriges Vereinsjubiläum des Trachtenvereins D’Miesenbacher
Chiemgau Karte – Ruhpolding & Inzell
Mehr als 30 Attraktionen zum Nulltarif (jeweils 1x pro Woche), erhältlich ab 1 Übernachtung. Highlights: Bergbahnen, Erlebnisbäder, Museen, Dorf- und Regionalbusse, Zug etc.