Wohlige Wellness am Fuße des Hintertuxer Gletschers

Donnerstag, 8. September 2022

Top für Wintersportler: Das Alpinhotel Berghaus inmitten der Ski- und Gletscherwelt Zillertal 3000 weiß, was Wellnessliebhaber brauchen. 1.500 m² pures Wohlbefinden bereichern den Winterurlaub in dem familiär-gemütlichen Hotel. Der neue Indoorpool ist mit seinen 20 x 7 Metern Größe und einem geschmackvoll gestalteten Liegebereich ein großzügiges Schwimm- und Badeareal. Ein exklusives Alpenpanorama eröffnet sich vor dem Auge des Wellnessgenießers. Relaxen mit Aussicht ist auch in der neuen Außenblock-Sauna gegeben. Bis zum Hintertuxer Gletscher hinauf schweift der Blick während des gesunden Schwitzens. Saunafreunde erfrischen sich in dem idyllischen Naturschwimmteich im Hotelgarten. Von der Vitalbar über einen neuen Massageraum, von Saunaaufgüssen bis hin zu Erlebnisduschen, von Indoor-Saunen und heimeligen Ruheräumen bis zu einem bestens ausgestatteten Fitnessraum liegt Freunden schöner Wellness eine großzügige Wohlfühlwelt zu Füßen. Wenn das Wetter zum Einigeln verführt, dann ist der hauseigene Wellnessbetreuer und Masseur zur Stelle. Mit Saunaaufgüssen und Massagebehandlungen lassen sich Gäste des Alpinhotel Berghaus durch einen wohltuenden Wellnesstag begleiten. Täglich bleibt das Wellnessrefugium für gemütliche Winterabende bis 22 Uhr geöffnet. Aktive Naturgenießer sind im Alpinhotel Berghaus gut beraten. Der Skiguide des Hauses erobert mit den skibegeisterten Gästen die sagenhafte Skiregion. Der Hausherr macht sich mit den Schneeschuhwanderern auf leisen Sohlen auf den Weg in die Berge. Auch für Winterwanderer geht es praktisch an der Hoteltür los. Hinter dem Haus steigen die Langläufer in die 14 Kilometer lange Loipe ein. Der Skibus startet gegenüber dem Hotel.

Green Living

Die zehn neuen ca. 35 m² großen „Green Living Apartments“ im Alpinhotel Berghaus sind ein Highlight. In einem nachhaltigen Passivhaus in Holzbauweise verbringen Gäste eine wohltuende Auszeit. Von der Photovoltaik bis hin zu Luftwärmetauschern, hocheffizienter Wärmedämmung und vielem mehr wurde auf der ganzen Linie auf zukunftsorientiertes, ressourcenschonendes Wohnen geachtet. Ein besonders spannendes Detail: Der Teppich im Ski- und Bikedepot und in den Gängen der Green Living Apartments ist ein sogenannter Health Seas & Object Carpet, der aus Plastikmüll aus den Meeren hergestellt wurde. Die neuen Apartments können mit Selbstverpflegung oder auch mit Frühstück oder ¾ Verwöhn-Pension gebucht werden. Ein Verbindungsgang führt von dem neuen Green Living Haus und der Parkgarage direkt in das Haupthaus, wo sich auch der Wellnessbereich befindet.

Ein Rückzugsort sind auch die luxuriösen Apartments mit eigener Sauna in den „Berghaus Suites“. Mit den Lifestyle-Studios und den gemütlichen Zimmern im Haupthaus, sowie dem Panoramarestaurant zeichnet sich das Hotel zusätzlich aus. Gekocht wird zum überwiegenden Teil mit Produkten aus der familieneigenen Landwirtschaft. Eine E-Tankstelle steht zur Verfügung.