„Neustart“ für Körper und Seele

Donnerstag, 23. Mai 2019

Wer Bad Bük hört, der denkt unweigerlich an eines der schönsten Kur- und Erlebnisbäder im ungarischen Thermenland. Mit Recht: Die Therme nahe der österreichischen Grenze ist ein Paradies für Wellness- und Spa-Freunde. In 34 Becken erleben Groß und Klein in- und outdoor großzügigen Badespaß. Bei Wassertemperaturen von 32 bis 38°C möchten viele die angenehmen Becken am liebsten gar nicht mehr verlassen. Das Thermalwasser, das aus über 1.200 Metern Tiefe an die Oberfläche gebracht wird, ist reich an Kalzium, Fluor, Magnesium und Kohlensäure. Im Therapiezentrum kümmern sich Ärzte um Patienten, die an Beschwerden des Bewegungsapparats, an Verdauungsproblemen oder gynäkologischen Krankheiten leiden.

Die kleine Kurstadt Bük ist voll von Geheimtipps für Unternehmungslustige. Der 18-Loch-Championship-Golfplatz genießt aufgrund seiner Schönheit europaweite Beachtung. Der Kristallturm definiert Hochseilgärten neu. Eine spektakuläre Kletterkonstruktion auf drei Ebenen zieht Kletterbegeisterte von Nah und Fern an. Riesenspaß bei jedem Wetter garantiert der Spielpark Napsugár (Sonnenschein). Im 1.700 m² großen Spielhaus sorgen ein zweistöckiges Spiel-Labyrinth, ein vierspuriges Trampolin, die Gokart- und Lauffahrradbahn, Bowling, Squashcourts und Fitnessräume für gute Unterhaltung. Adrenalin-Junkies steht ein Indoor-Erlebniscourt zur Verfügung, wo sie ihren Mut und ihre Ausdauer unter Beweis stellen können. Im Freigelände des Parks erwarten außerdem ein Spielplatz mit 15 Elementen, ein Minigolfplatz und ein Planschbecken die kleinen Gäste. Ein hautnahes Naturerlebnis verspricht der Kneipp® Barfußweg. Auf über einem halben Kilometer erspüren die Besucher Baumrinde, Holzspäne, Tannenzapfen, Gras, Sand, Perlstein u.v.m. Dies fördert die Gesundheit und macht Spaß.

Die Gäste wählen in Bük zwischen komfortablen Hotels, hübschen Pensionen und gemütlichen Gasthäusern. Feinschmecker lassen sich in den zahlreichen Restaurants und Gaststätten in Bük ungarische Küche, regionale Spezialitäten und die guten ungarischen Weine schmecken. Die Top-Termine für den Sommer 2019: 28. bis 29. Juni 2019 TFA – Der härteste Feuerwehr-Wettkampf der Welt, 5. bis 6. Juli 2019 Ethnofolk Wirbel, 6. bis 7. Juli 2019 Erntefest, 17. bis 21. Juli 2019 die Heil- Weintage und das Gastrofestival von Bük. Jeden Freitag findet der Bauernmarkt statt (26.04.–18.10.19) – eine ideale Gelegenheit, um die regionalen Köstlichkeiten und Spezialitäten kennenzulernen. Heuer neu: Livemusik am Bauernmarkt.

Bilder
Entspannen im Becken (Tourismusverband Bad Bük)
Golfen bei Sonnenuntergang (Tourismusverband Bad Bük)
Golfplatz (Tourismusverband Bad Bük)

Information
Zeichen:
2.514
Abdruck:
honorarfrei
Belegexemplar erbeten

Download
Alle Bilder dieser Aussendung als ZIP-Datei herunterladen

Tags