Von den Achenseeloipen in das Post-SPA

Donnerstag, 12. September 2019

Der Tiroler Achensee zählt zu den bekanntesten Langlaufregionen Österreichs und das Hotel Post am See in Pertisau zu den beliebtesten Winterdomizilen. Hier sind außerdem alle an der richtigen Adresse, die zusätzlich einen Schuss Wellness in den Langlauf-Winter bringen wollen.

Wie ein Fjord schmiegt sich der Tiroler Achensee zwischen Karwendel- und Rofangebirge. Pertisau liegt am breiten und sonnigen, südwestlichen Ufer, dort, wo der „Knotenpunkt“ für alle Winteraktivitäten ist. Bei Langläufern zählt der Tiroler Achensee zu den bekanntesten Regionen Österreichs. Die 200 Loipenkilometer ziehen sich nördlich und südlich des Sees entlang sowie im Rofan. Die Region ist für rasante Skater ebenso ideal wie für gemächlichere Naturgenießer. In Pertisau lehren zwei Langlaufschulen beide Techniken und verleihen auch Ausrüstungen für eine Schnupperrunde. Abgesehen von der flachen Panoramaloipe, die am Südufer des Achensees entlang führt sowie drei Einsteiger-Loipen direkt in Pertisau, ist hier auch der Startpunkt für die anspruchsvollen und bis 14 Kilometer langen Skating-Loipen mit fast 400 Höhenmetern in das Falzthurntal, das Gerntal und das Tristenautal. Unterwegs kann man sich in gemütlichen Hütten für die weitere Runde stärken.

Weit ausschwingen und sanft einbremsen

Der gleichmäßige Rhythmus bringt Körper und Seele in Gleichklang, die klare Bergluft macht den Kopf frei, der Geist wird offen für die Schönheit der Landschaft am Fjord Tirols. Langlaufen stärkt Herz, Kreislauf, Lunge und damit die Kondition, regt Stoffwechsel und Fettverbrennung an, ist gut für Balance und Koordination. Am allerwichtigsten aber: Langlaufen ist die perfekte Vorbeugung gegen Bandscheibenvorfälle. Was Langläufer darüber hinaus am Hotel Post am See schätzen: Der Loipeneinstieg ist unmittelbar beim Hotel, sie gelangen ohne einmal aus der Bindung zu steigen bis hinein in die Karwendeltäler. Den Hotelgästen ermöglicht die Gästekarte eine kostenlose Benützung des gesamten Loipennetzes. Der Tag endet wieder beim Hotel Post am See – und nun trennen die Wintersportler nur noch ein paar Schritte vom 1.500 m2 großen Vitarena Panorama SPA des Hotels. Herzstück ist die Panorama Sauna mit sensationellem Seeblick. Auch von anderen Lieblingsplätzen der Wohlfühloase rückt die Achenseelandschaft ins Blickfeld, während man sich eine Auszeit in Finnen- und Bio-Sauna, im Dampf- oder Rasulbad gönnt. Oder bei einer wohligen Abhyanga Ganzkörpermassage mit Sesamöl, die für ganzheitlichen Einklang zwischen Geist und Körper sorgt. Zum sanften Wellness Ausklang taucht man am besten im vergrößerten Innen- oder im ganzjährig beheizten Außenpool unter. Danach sind Körper und Kopf bereit für die nächste Genusseinheit in Form eines Post am See-Abendmenüs. Schon denkt man an das nächste Loipenabenteuer, das vielleicht nach den blauen erstmals eine rote Loipe bringt. www.postamsee.at

Achenseer Langlaufpauschale
Leistung: 7 x HP im DZ Typ Komfort mit allen Post am See Benefits, kostenlose Loipenbenützung rund um den Achensee, 1 Teilmassage, 1 Entspannungsbad im Bronzezuber, 1 Hüfttasche mit Fitness Startpaket – Preis p. P.: ab 755 Euro

Bilder
Skifahren in atemberaubender Landschaft (Hotel Post am See)
Traumhafter Indoorpool (c) Michael Huber (Hotel Post am See)
Hotelsteg im Winter (Hotel Post am See)
Dinner im Wintergarten (Hotel Post am See)

Information
Zeichen:
3.163
Abdruck:
honorarfrei
Belegexemplar erbeten

Download
Alle Bilder dieser Aussendung als ZIP-Datei herunterladen

Tags