Detox nach Großmutters Art

Donnerstag, 7. Oktober 2021

Das Hotel Tann ist ein Kraftort. Natürlich und ganzheitlich heilsam, ursprünglich und echt. Das Ruhe-Refugium empfängt seine Gäste auf dem Ritten über Bozen. Mit wohltuenden Wellnessanwendungen aus der Natur und einer gesunden Waldküche mit den Aromen von Wald und Wiesen verwöhnt Gastgeberfamilie Untermarzoner Körper und Geist. Detox basiert im Tann auf dem Wissen alter Tage. „Tann Detox Waldkraft“ entgiftet den Körper auf völlig natürliche Art und Weise. Ein ganzes Kilo geballte Power aus der Natur – ein Gemisch aus Birkenblättern, Brennnessel, Wacholder, Fichtengranulat, Edelweiß, Getreidekleie und hochwertigem Bergkräuteröl – kommt in die Detoxmaske für den Körper. In der Schwebeliege, bei angenehmen 37°, entfaltet diese ihre Wirkung. Anschließend wird die Packung mit warmen Kompressen, besprüht mit einer Fichtentinktur, abgenommen. Die wertvolle Tann-Körperlotion von Hagebutte und Ringelblume, eine Tasse wohltuender Waldtee und eine Nachruhzeit am „Ort der Stille“ beenden das Detox-Ritual. In der einzigartigen Tann-Detox-Anwendung steckt ein seit Generationen überlieferter Erfahrungsschatz. Der Chef des Hauses selbst stellt die Packungen zusammen und setzt die Tinkturen an. „Das Wissen der heilenden Wirkung von Almkräutern begleitet die Bauern im Alpenraum seit Jahrzehnten. Da es auf den Bergen früher meist keinen Arzt gab, mussten sich die Menschen selbst helfen und lernten, sich mit der Kraft der Natur Linderung zu verschaffen“, erzählt der Hotelchef. Das Hotel Tann ist ein Ort für einzigartige Wellnessmomente. Im traditionellen Brotbad duftet es herrlich nach frisch gebackenem Brot. In der milden, trockenen Restwärme des Backofens saunieren die Hotelgäste. Im Brechelbad entfalten unzählige Tannenzweige ihre natürlichen Aromen und Wirkstoffe. Im Zirbenstüberl werden bei 90 Grad die Inhaltsstoffe des Urbaums Zirbelkiefer aktiviert. Im beheizten Tannorama-Pool mit Solewasser atmen Wellnessgäste an der frischen Winterluft auf. Eingebettet zwischen Lärche, Fichte und Föhre befindet sich im Tann-Park die Außen-Dampfsauna „Silva“. Im Schutz des Waldes eröffnet sich auch dort eine Aussicht, die Geist und Seele verführt.

Bilder
Ruheraum Ort der Stille mit Winterpanorama (Hotel Tann)
Heubad (c) Florian Berger (Hotel Tann)
Sauna Zirbenstube (Hotel Tann)

Information
Zeichen:
2.182
Abdruck:
honorarfrei
Belegexemplar erbeten

Download
Alle Bilder dieser Aussendung als ZIP-Datei herunterladen

Tags