Genießen ist wieder erlaubt - Herzerfrischend: Urlaub am bayerischen Landrefugium

Mittwoch, 24. Juni 2020

Im Landrefugium Obermüller im Bayerischen Wald stehen Tür und Tor offen zu unbeschwerten Sommertagen. Selbstverständlich hat Familie Obermüller die Zwangspause der letzten Monate genutzt, um ein schlüssiges Hygienekonzept zu erstellen, alle Mitarbeiter dahingehend zu schulen und entsprechende Einrichtungen zu installieren. Der Weg, die schönsten Seiten des Lebens neu zu entdecken, ist geebnet. Outdoor die Seele baumeln lassen, danach steht nun wohl den meisten der Sinn. Die Lage des Landrefugium Obermüller fasziniert Frischluftfanatiker und Bewegungshungrige. Wandern hat im Dreiländereck Bayern-Österreich-Tschechien immer Saison. Wer das Wandervergnügen mit neuem Wissen koppeln möchte, der begibt sich auf die spannenden Themenwanderwege. Umgeben von einer reizvollen Berg- und Waldlandschaft breitet sich ein grenzüberschreitendes Radtourennetz aller Schwierigkeitsgrade aus. Fahrrad, Mountainbike oder E-Bike sind die Fortbewegungsmittel der Sommermonate. Weitblicker lassen von einem der zahlreichen Aussichtspunkte die Augen über das Donautal schweifen. Städtebummler machen einen Ausflug nach Passau oder Schärding, nach Linz, nach Salzburg oder nach Krumau. Das Landrefugium Obermüller ist ein zentrales Zuhause, um den Nationalpark Bayerischer Wald mit seinen attraktiven Ausflugszielen kennenzulernen. Im „Haus der Wildnis“ erleben Naturbegeistere Wölfe, Luchse und Bären in ihrer natürlichen Umgebung. Museen, Burgen, Klöster, Kirchen und Traditionen wollen erkundet werden. Dass Natur, Aktivurlaub und Genuss zusammengehören, davon sind die Gastgeber im Landrefugium Obermüller überzeugt. Mindness, Wellness, Beauty und viel Platz und Ruhe begleiten in dem idyllischen Vier-Sterne-Hotel sommerliche Tage. Entspannung pur bietet der 1.500 m² große Panorama-Wellnessbereich mit Themenruheräumen, Saunalandschaft und Panoramahallenbad. Nachmittags schmecken auf der Aussichtsterrasse hausgemachte Kuchen und Snacks. Vom abwechslungsreiches Frühstücksbuffet bis zum Vier-Gänge-Wahlmenü und einem knackigen Salatbuffet am Abend darf geschlemmt werden.