Mit dem E-Bike auf Osterhasen-Tour im Südtiroler Vinschgau

Montag, 17. Dezember 2018

Von der Via Claudia Augusta über den Vinschger Sonnenberg bis ins Hochgebirge: Der Vinschgau bietet beste Vorrausetzungen, um zu Fuß und per E-Bike schon im April in die Gänge zu kommen. Unterstützt von 300 Sonnentagen im Jahr und dem Matillhof als „Steigbügelhalter“.

Schon im April startet das sonnenreichste Tal der Alpen in den Frühling und Millionen von rosa Apfelblüten bilden einen herrlichen Kontrast zu den schneeweißen Spitzen der Ortlergruppe. Gleichzeitig startet das Hotel Matillhof****S in die E-Bike-Saison. Wer im Viersterne-Superiorhotel mit seinem denkmalgeschützten Schlössl vis-à-vis in Latsch absteigt, ist mitten drin im Netz aus Bikewegen, Singletrails und dem Talradweg Claudia Augusta, auf dem seit den Römern die Räder rollen. Im Haus gibt es nicht nur E-Bikes zum Leihen, sondern auch ein Techniktraining, Tourenvorschläge und Kartenmaterial, mit dem man auf eigene Faust, aber mit elektrischem Anschub, auf Touren kommt. Zu den beliebtesten Revieren zählen der Sonnen- und Nördersberg ebenso wie das Martelltal, das geradewegs hinein in den Nationalpark Stilfserjoch und in die Ortlergruppe führt. Auf der Via Claudia Augusta lässt sich der 70 Kilometer lange Vinschgau zwischen Meran und dem Reschenpass abklappern. Schlösser wie Goldrain oder Kastelbell, die Churburg oder das mittelalterliche Glurns laden zum zwischendurch „Absatteln“. Mit der Vinschger Bahn verläuft zwischen Meran und Mals ein straffer „Rückholfaden“.

E-nergieschub für lange Ohren

Der Matillhof stellt in der Osterwoche alle „Ohren“ auf Naturerlebnis. Dann gibt es neben den Osterüberraschungen und dem betreuten Fitness- und Entspannungsprogramm auch geführte Schneeschuh- und Frühlingswanderungen auf den Waalwegen rund und am Vinschger Nörderberg. Der Matillhof hat sich das Motto „natürlich – gut – gesund“ auf die Fahnen geheftet. Dazu zählt neben viel frischer Luft und gesunder Ernährung auch ganzheitliche Wellness. Das Natur.Veda.Spa des Matillhofs macht müde Beine nach dem Biken oder Wandern wieder munter. In den beheizten In- und Outdoor-Pools mit Gegenstromanlage und Wasserfall sowie den neun Dampfbädern und Saunen werden die Muskeln wieder locker. Noch effektiver sind nur noch die Massagen des professionellen Spa-Teams. Danach sind die Sinne offen für die kulinarischen Botschaften aus der Küche des Hauses. Der Chef de Cuisine und sein Team verstehen sich auf mediterran-südtirolerische Fusionen aus Pasta und Risotto, Tirtlan, Knödel und Krapfen. Wohnen können die Gäste im Matillhof ganz nach Wunsch – entweder „denkmalgeschützt“ im Schloss vis-à-vis – oder luxuriös-modern in den neuen Zimmern und Suiten mit großem Bad, Walk-in-Dusche, freistehender Badewanne und teilweise auch (Infrarot)-Sauna. www.hotelmatillhof.com

E-Bike Erlebnistage (05.04.–10.11.19) Anreise So./Mo.
Leistungen: 4 Übernachtungen inkl. Matillhofs 3/4 Genießerpension, Willkommensgruß auf dem Zimmer, 1 E-Bike Techniktraining am Montag, 3 Mal reduzierter E-Bike Verleih mit Picknick, E-Bike Tourenvorschläge und Kartenmaterial, kostenloser Wäscheservice, Betreutes Fitness- und Entspannungsprogramm (Yoga, Wassergymnastik, 5 Tibeter, Rückengymnastik …), Relax & Regeneration, Wellnessbereich mit Saunalandschaft, Badewelt, Ruheräume, Vitalbar … – Preis p. P: ab 582 Euro

Oster-Frühlingswoche (13.04.–27.04.19)
Leistungen: 7 Übernachtungen inkl. Matillhofs 3/4 Genießerpension, Willkommensgruß auf dem Zimmer, Ostermenüs und Osterüberraschungen, 3 - 4 geführte Frühlingswanderungen, 1 -2 geführte Schneeschuhwanderungen (kostenfreier Schneeschuh-Verleih), betreutes Fitness- und Entspannungsprogramm (Yoga, Wassergymnastik, 5 Tibeter, Rückengymnastik …), Relax & Regeneration, Wellnessbereich mit Saunalandschaft, Badewelt, Ruheräume, Vitalbar …–  Preis p. P: ab 983 Euro, 10% Ermäßigung auf den jeweiligen Kinderpreis