Mein Hund ist Gast im MyTirol

Dienstag, 26. März 2019

Draußen vor der Türe ein Revier vom Fernpass über das Mieminger Gebirge bis zur Zugspitze. Drinnen im MyTirol eine perfekte Infrastruktur für „Zwei- und Vierbeiner“. Auf Wunsch kommt sogar die mobile Hundeschule von Ulrike Tembler ins Haus.

Das Haus liegt auf der Südseite von Deutschlands höchstem Berg, der Zugspitze (2.962 m). Die Gegend ist urtirolerisch, mit einer traumhaften Bergwelt, unzähligen Seen und typischer Tiroler Gastlichkeit. Das MyTirol trägt seinen Namen nicht ohne Grund. Es ist ein urbanes Boutique-Hotel für alle Urlaubstypen und -konstellationen – und außerdem ein ausgezeichnetes Hundehotel. „Fabelhafte 8,6“ auf booking.com, ein Zertifikat für Exzellenz auf TripAdvisor und 88 Prozent Weiterempfehlungen auf HolidayCheck bestätigen die hohe Zufriedenheit der zweibeinigen Gäste. Wer mit dem Verhalten seines Vierbeiners nicht ganz zufrieden ist, kann im MyTirol individuell die mobile Hundeschule von Ulrike Tembler buchen. Sie ist auf die Kommunikation zwischen Mensch und Hund spezialisiert. Von ihr lernen Hundebesitzer, die Körpersprache ihres Vierbeiners besser zu verstehen und verständliche Signale auszusenden.

Hund-ert Möglichkeiten vor der Haustüre

Wer sich mit seinem Liebling auf in die Natur machen will, hat vor der Hoteltüre Möglichkeiten in alle Himmelsrichtungen. Die Marienbergbahn verkürzt die steilen Höhenmeter: Oben trifft man an der SunnAlm auf den Montanwanderweg Silberleithe, der zum Schachtkopf in 1.631 Metern Seehöhe am Marienberg führt. Wer ohne Aufstiegshilfe zum Marienberggipfel will, hat den Bach entlang durch das Weisland eine ideale Route für „Schlabber-Pausen“. Durch die vielen Seen und Bäche ist die Gegend überhaupt prädestiniert für Wanderungen mit dem Hund. Fast auf allen Strecken können sich die Vierbeiner zwischendurch laben: um den Fernpass liegen der Weißen-, Blind- und Mittersee, am Fuße der Lechtaler Alpen die Loisachquellen. Wer beim Bergwandern so wie sein Hund ins Hecheln kommen möchte, schlägt am besten eine Tour über die Biberwierer Scharte auf die Coburger Hütte ein, steigt auf die Nassereither Alm oder den 2.250 Meter hohen Bergleskopf in der Mieminger Kette. Bequem mit der Bahn erreichbar sind der Grubigstein, der Almkopf, die Ehrwalder Alm und die Zugspitze.

Hundewohl im MyTirol

Im MyTirol nächtigen Bello & Co um 15 Euro pro Tag. Hundedecke und Napf stehen bereit, das Lieblings-Hundefutter bringen die Gäste selbst mit. Für den kleinen Hunger der Zweibeiner stehen die MyTirol Snackbar mit Suppen, Snacks und Salaten bereit und die Bodega Norton mit spanischen Tapas. Abends wartet Küchenchef Rene Zimmermann mit köstlichen Buffets auf. Zum Entspannen verlockt die MyTirol Wellness-Area mit Indoor-Pool im Erdgeschoß und Panorama-Wellnessbereich on top. Alles zusammen gerechnet ergibt das einen „Drei-Sterne-Pudelwohl-Urlaub“. www.mytirol.at

MyTirol: Individuelle Hunde-Trainings
Aufmerksamkeitstraining, Leinenführigkeit, Restaurant/Cafebesuch, Hundebegegnungen, Optimieren einer harmonischen Hund-Mensch Beziehung, Erkennen von Stresssituationen sowie das Anwenden richtiger Maßnahmen, Verstärken erwünschten sowie Unterbinden unerwünschten Verhaltens

Preisbeispiele
1 Trainingseinheit 1½ Stunden 99 Euro / 2 ½ Stunden 150 Euro
2 Trainingseinheiten je ½ Stunden 270 Euro

 

Bilder
Außenansicht mit Bike (MyTirol)
Hund genießt die Natur (MyTirol)
Dame bedient sich beim Buffet im MyTirol

Information
Zeichen:
3.289
Abdruck:
honorarfrei
Belegexemplar erbeten

Download
AnhangGröße
Datei Mein Hund ist Gast im MyTirol44 KB
Alle Bilder dieser Aussendung als ZIP-Datei herunterladen

Tags