Tauern-Erlebnis pur im Naturdorf am Wildkogel

Montag, 20. Februar 2023

 

Die 55 bis 120 m2 großen Chalets des Naturdorfs Oberkühnreit liegen idyllisch über Neukirchen am Großvenediger, am sonnigen Fuß des Wildkogels und abseits des Verkehrs. In den individuell ausgestatteten, romantischen Ferienhäusern sind Familien, Paare und Naturentdecker am richtigen Platz.

Für wahre Genießer ist es ein Stockerlplatz: das Naturdorf Oberkühnreit in Salzburgs Süden, auf der Sonnenseite oberhalb der Nationalparkgemeinde Neukirchen am Großvenediger. Die acht Chalets, Hütten und Appartements liegen locker verstreut am Sonnenhang. Alle sind urig bis wildromantisch, mit viel Privatsphäre und werden sehr persönlich von Gastgeberin Anika Ensmann-Heim betreut. Sie ist der gute Geist im Naturdorf Oberkühnreit und macht mit ihren frischen Ideen den Urlaub vom ersten Tag an zur Verwöhneinheit. Jeden Morgen hängt der Korb mit Gebäck, Butter, Marmeladen und nestwarmen Frühstückseiern von den Naturdorf-Hühnern an der Tür. Die selbst gemachten feinen Teemischungen, Marmeladen und der Imker-Honig stammen aus dem Naturdorfladen. Wer möchte, kann auch das köstliche Frühstücksbuffet mit regionalen Schmankerln in der gemütlichen Stube neben dem Empfang genießen.

Willkommen im Wildkogel-Frühling

Im und rund um das Naturdorf treibt die Natur wahre Blüten: auf den Obstbäumen im großen Naturdorf-Garten ebenso wie im Gemüsegarten. Hier können auch die Gäste mithelfen, wenn Blumen, Kräuter, Gemüse und Salat gesät oder gepflanzt werden. Die Freude an Bewegung in der Natur stellt sich ganz von alleine ein. Die Wildkogel-Arena legt Wanderern und Mountainbikern 1.000 Kilometer puristische Bergerlebnisse im Nationalpark Hohe Tauern zu Füßen. Viele Wanderrouten starten unmittelbar im Naturdorf. Etwa ins Trattenbachtal, ins Dürnbachtal oder ins Rosental. Unten in Neukirchen am Wildkogel heben die Bergbahnen Wanderer auf den besten Aussichtsberg im Oberpinzgau: den 2.100 Meter hohen Wildkogel und sein weitläufiges Höhenwandergebiet. Dort oben verlaufen auch zwei Etappen des Hohe Tauern Panorama Trails, der nicht nur mit dem Blick auf die 30 Dreitausender der Hohen Tauern überzeugt. Nach dem Naturerlebnis lockt der Nachmittagskaffee im Naturdorf Oberkühnreit. Der Duft von selbstgebackenem Kuchen aus der Naturdorf-Backstube ist unwiderstehlich. Für manche noch entspannender als Kuchen und Kaffee ist die Zirbensauna-Hütte am Rand des Naturdorfes mit dem Naturbadeteich. Ruhe- und Yogaplätzen daneben. Wer abends nicht selbst kochen will, lässt sich Köstlichkeiten aus der Naturdorfküche direkt ins Chalet liefern: von Kaspressknödeln und Kasnockn über Bauernbratl und Wiener Schnitzel bis zu Spareribs. Fehlt nur noch ein guter Obstler aus der Naturdorf-Brennerei – natürlich aus eigenen Gartenfrüchten. Und schon können die Pläne für den nächsten Tag auf „Nationalpark-Tour“ reifen. www.naturdorf.at