Ratscher Landhaus

Firmenanschrift
Ratscher Landhaus GmbH
Ottenberg 35
8461 Ratsch an der Weinstraße
Österreich
Ansprechperson
Michaela Muster

„Unser Angebot und alle Neuigkeiten in ein perfektes Wort gefasst und zu den richtigen Medien und in weiterer Folge zu den richtigen Gästen getragen, das ist was das Team von mk Salzburg auszeichnet.
Man kann nicht alles können, man muss nur wissen in welche Hände man es legt. Unsere Pressearbeit lege ich schon seit Jahren in die Hände von mk Salzburg.“

Michaela Muster, Wirtin

Herbstrauschen an der Südsteirischen Weinstraße

Montag, 22. August 2022

Andreas und Michaela Muster und ihr Ratscher Landhaus sind eine „Institution“ an der Südsteirischen Weinstraße. Wenn es um kulinarische Highlights, eine Auszeit für Genießer und innovative Ideen geht, dann sind die beiden leidenschaftlichen Gastronomen ganz vorne mit dabei.

Wein- und Genusshotel mitten in den Weinbergen

Was Michaela und Andreas Muster aus ihrem Ratscher Landhaus gemacht haben, ist erlebenswert. Aus dem einstigen Gasthaus ist eine innovative und exklusive Genussoase inmitten der Weinberge geworden, die in aller Munde ist. In dem modernen Weingartenrestaurant im zeitgeistigen Design verbindet sich die beliebte südsteirische Küche mit kulinarischen Klassikern. Das gute Glas Wein genießt im Ratscher Landhaus größte Aufmerksamkeit. Eine erlesene Kollektion aus 600 südsteirischen und österreichischen Weinen steht den Weinliebhabern zur Wahl. Auf 500 m2 purer Wellness lassen Hotelgäste mit einem traumhaften Ausblick in die Natur den Alltag los. Der glasklare Naturbadeteich im Weingarten und der Infinity Pool unter der Sonne sind der Platz für Glücksmomente open air.

Ein Herbst “Back to the roots”

Dass ihre Gäste zur Ruhe kommen können, das ist das Ziel von Michaela und Andreas Muster, ein bisschen „Back to the roots“, ein bisschen „Probier´s mal mit Gemütlichkeit“. Die idyllische Lage in der Herbstnatur spielt da natürlich gehörig mit. Selten ist die Weinstraße schöner als im Herbst: Die hügeligen Weingärten färben sich bunt, die Trauben blitzen hervor, es ist die Zeit der Weinlese. Bis spät in den Herbst sind die Wanderer und Radfahrer zwischen den Weinbergen unterwegs. Auf sonnigen Terrassen und in urigen Weinkellern probieren sie die kulinarischen Schätze der Region. Es gibt viel zu entdecken in der bunten Herbstlandschaft an der Weinstraße.

Die Panoramafenster in den Zimmern des Ratscher Landhaus öffnen den Blick. So ein Morgen, an dem die Sonne durch den mystischen Herbstnebel auftaucht, hat etwas Magisches. Ein gutes Buch zur Hand nehmen, ein Sauna-Aufguss, ein Spaziergang an der frischen Luft, die Vorfreude auf das, was aus Michaelas Küche kommt …

Im Herbst rückt man wieder näher zusammen. Andreas und Michaela stehen dann selbst hinter dem Outdoor-Tresen und verwöhnen ihre Gäste authentisch und im familiären Flair. Es wäre nicht Familie Muster, gäbe es nicht wieder etwas Neues: Gäste und Einheimische kommen gemütlich am Outdoor-Grill zusammen (Samstag-Montag). Es duftet herrlich nach BBQ, nach saftigem Fleisch, und herrlichem Gemüse, dazu die passenden Weine und natürlich eine süße Verführung. Der Vorbote zum neuen Weinjahrgang, der Sturm sorgt für heitere Stunden. Das wohltuende Gefühl von „ein bisschen wie früher“ und „Back to the roots“ schleicht sich ein. Gegrillt wird am offenen Feuer, der Blick schweift über die Weinberge. Simple und leger für den Gast. Drei Gerichte – Selbstbedienung – einfach Platz nehmen – Flasche Wein schnappen – ohne Chi-Chi – ohne Reservierung. Einfach zum kurzen Stopp während der Wanderung. Alles ist mit Liebe gemacht – die Köstlichkeiten kommen in Körbchen, Einmachgläser und Holzboxen. Einweggeschirr kommt Michaela auch beim Grillen nicht ins Haus. Das Wirtshaus ist Vergangenheit. Frech und einfach – a la pop up Flair ist Zukunft. Für die Hotelgäste wird nachmittags im Bistro in der Weingartenlounge im Weingartenrestaurant exklusiv gekocht. Abends schmeckt dort ein sensationelles Vier-Gänge-Menü mit Blick in die herbstlichen Weingärten.

Es lässt sich gut leben in der Südsteiermark. Wellness und Me-Time, Schlemmen und Verkosten, E-Biken und Wandern, die Einmaligkeit dieses Stück Österreich mit seinen leidenschaftlichen Gastgebern und „großen“ Winzern erkunden.