Winterurlaub auf den Spuren einer Volksmusiklegende

Montag, 23. September 2019

Reit im Winkl im Winter – das ist Wintergenuss auf gut Bayerisch. Das Berg- und Skidorf gilt als besonders schneesicher und schneereich. Traumhafte Skihänge, ein großes Loipennetz zum Langlaufen und Deutschlands erster Premiumwinterwanderweg warten in dem winterlichen Dorf auf aktive Gäste. Reit im Winkl in Zahlen: 44 Pistenkilometer, 17 Liftanlagen, 150 Kilometer Loipen, 40 Kilometer Winterwanderwege, zwei Höhenwintersportgebiete bis auf 1.900 Meter. Gemütlichkeit und Entspannung kommen bei all den Aktivitäten im Schnee keinesfalls zu kurz. Das Gästehaus Hellwig und das Restaurant „Zum Kuhstall“ in Reit im Winkl genießen – nicht nur bei Volksmusikliebhabern – Kultstatus. Schließlich war der Volksmusikstar Maria Hellwig dort zu Hause. Heute verwöhnt Hellwigs Musikkollege und Freund Thomas Berger an diesem besonderen Platz die Gäste.

„Grüß Gott“ in Bayern

Herzlich und gemütlich – so empfängt das Gästehaus Hellwig seine Gäste. Das charmante Urlaubszuhause liegt idyllisch am Ortsrand in sonniger Südhanglage und verfügt über eine kleine, hauseigene Wellnessoase. Die Zimmer sind hell und freundlich. Die Balkone und Terrassen bieten einen herrlichen Blick auf das einzigartige Bergpanorama. Mit einem großzügigen Frühstücksbuffet starten Urlauber in den Tag. Zum Mittag- oder Abendessen kommt man im urigen Ambiente des Restaurants „Zum Kuhstall“ zusammen, wo sich Feinschmecker auf typische bayerische Gerichte freuen können. (Doppelzimmer mit Halbpension ab 64 Euro pro Person und Nacht oder Doppelzimmer mit Frühstück ab 118 Euro pro Nacht).

Der Kuhstall – über 40 Jahre Volksmusikgeschichte

Das Restaurant „Der Kuhstall“ wurde 1973 von der Sängerin, Moderatorin und Unterhaltungskünstlerin Maria Hellwig und ihrem Mann Addi ins Leben gerufen. Hellwig galt Jahrzehnte als Inbegriff der deutschen volkstümlichen Musik. Heute werden mehrmals pro Woche zu Ehren von Maria Hellwig im „Kuhstall“ Musik-, Tanz- und Unterhaltungsabende veranstaltet. In dem wohl bekanntesten Restaurant in Reit im Winkl gibt es keinen Ruhetag. Sieben Tage in der Woche stehen bayerische Schmankerl und viel Musik auf dem Programm.

Winterurlaub im romantischen Chiemgau

Langlaufen, Schneeschuhwandern, Skifahren, Winterwandern, Rodeln oder Skitouren – Reit im Winkl ist ein Wintersportort. Das Skigebiet Winklmoosalm-Steinplatte erreichen Skifahrer vom Gästehaus Hellwig in nur wenigen Minuten – wer möchte, nimmt den praktischen Skibus. Das Langlaufgebiet in der Region gilt als eines der schönsten in Bayern. Von Reit im Winkl geht es klassisch oder im Skating-Stil nach Ruhpolding, oder Langläufer machen einen Abstecher in den Tiroler Kaiserwinkl. Besonders schneesichere Höhenloipen liegen auf 1.100 Metern auf der Winklmoos-Alm und der Hemmersuppenalm, wo auch Deutschlands längste Naturrodelbahn (4 km) Groß und Klein zum Kufenspaß lockt. Kostenlose geführte Winterwanderungen zählen ebenso zum Winterprogramm wie Fotokurswanderungen u. v. m. Mit der Reit im Winkl Inklusiv Card (gratis für Gäste des Gästehaus Hellwig) sind Unternehmungslustige bestens gerüstet. Damit öffnen sich Tür und Tor zu vielen kostenlosen Leistungen wie das freie Parken im Ort oder Eintritte zu diversen Veranstaltungen.

Bilder
Winterurlaub in Reit im Winkl
Restaurant Kuhstall im Winter
Sauna des Gästehaus Hellwig (Ruperti Hotels)

Information
Zeichen:
3.240
Abdruck:
honorarfrei
Belegexemplar erbeten

Download
Alle Bilder dieser Aussendung als ZIP-Datei herunterladen

Tags