Die neue Schindlergratbahn kommt in Fahrt

Dienstag, 15. Oktober 2019

305 zusammenhängende Skiabfahrtskilometer, 200 Kilometer Tiefschneeabfahrten, 88 moderne Lifte und Bahnen, darunter die neue Schindlergratbahn: Der Arlberg zählt aus vielen Gründen zu den besten Skigebieten der Welt.

Über den Arlberg spannt sich das größte zusammenhängende Skigebiet Österreichs, das fünftgrößte der Welt und eine der schneesichersten Skiregionen der Alpen. Die Auszeichnung „5-Sterne-Skigebiet“ auf ski-resort.de erhielt der Arlberg auch für seine laufenden Investitionen in hochmoderne Aufstiegsanlagen. Zum Winterstart 2019/20 geht die 10er-Gondelbahn Schindlergrat in Betrieb. Sie ersetzt nach 40 Betriebsjahren die 3er-Sesselbahn von den Arlenmähdern auf den Schindlergrat. Die Talstation der neuen Schindlergratbahn (2.035 m) wurde etwas weiter nach Süden verlegt und besser an die bestehenden Skipisten angebunden. Neue Möglichkeiten tun sich am Berg auf: Die frühere Bergstation ist nun eine Zwischenstation (2.643 m) – für alle, die wie bisher gewohnt die Pisten ansteuern möchten. Wer 420 Meter weiter zur neuen Bergstation (2.579 m) schwebt, schafft den Anschluss zum Valluga-Schlepplift und den Einstiegen in die Skiabfahrten Schindlergrat, Mattun oder Valfagehr. www.skiarlberg.at

Fact Box neue Schindlergratbahn
10er Einseilumlaufbahn, Talstation auf 2.035 m, Zwischenausstiegstation auf 2.643 m, Bergstation auf 2.579 m, Förderkapazität: 2.800 P./Std., Fahrzeit: 7,65 min., Fahrgeschwindigkeit: 6 m/s

Top-Termine am Arlberg
29.11.–01.12.19: STANTON Ski Open
21.–22.01. 20: Europacup Ladies
25.–26.01.20: Run of Fame Days
25.04.20: Der weisse Rausch
Arlberg Betriebszeiten Winter 2019/20: 29.11.19–26.04.20

Bilder
Sonnenterasse der Verwallstube in St. Anton am Arlberg (Ski Arlberg)
Auf der Alm rasten (Ski Arlberg)

Information
Zeichen:
1.669
Abdruck:
honorarfrei
Belegexemplar erbeten

Download
Alle Bilder dieser Aussendung als ZIP-Datei herunterladen

Tags