Wasser, Kräuter und Bewegung gegen müde Beine

Mittwoch, 25. Mai 2022

Sommerhitze, zu viel sitzen oder stehen, hohe Absätze und zu wenig ausgleichende Bewegung: Wenn sich die Beine schwer und müde anfühlen oder anschwellen, liegt das fast immer an mangelnder Durchblutung. Aber es gibt natürliche Mittel und Wege, um sich Linderung zu verschaffen.

Unsere Füße tragen uns durchs ganze Leben. Dass sie sich vor allem an Sommerabenden schwer und gestaut anfühlen, ist nicht verwunderlich. Die Venen müssen das Blut von den Beinen zum Herz hochpumpen – und arbeiten dabei gegen die Schwerkraft. An heißen Tagen weiten sich die Gefäße und erschweren den Bluttransport zusätzlich. Gleichzeitig tritt mehr Flüssigkeit ins Beingewebe aus und lässt sie anschwellen. Daher ist es wichtig, die Beinvenen, das Bindegewebe und die Wadenmuskulatur zu stärken. Das gelingt mit Sport, bewusster Ernährung und natürlichen Hilfsmitteln. Beispielsweise mit Pfarrer Sebastian Kneipps kaltem Beinguss: Er senkt die Körpertemperatur, verengt die Blutgefäße und lässt das Blut wieder besser zirkulieren. Wichtig ist außerdem regelmäßige Bewegung: Schon 30 Minuten flottes Spazierengehen pro Tag stärkt Herz- und Blutkreislauf. Wer Stufen statt Aufzüge oder Rolltreppen nimmt, tut den Beinen ebenfalls Gutes. Auch spezielle Yogaübungen stärken die Wadenmuskulatur und das Bindegewebe in den Beinen. Regelmäßig und über einen langen Zeitraum durchgeführt, wirken die Übungen am besten.

Natürlich gepflegte Beine

Auch die natürlichen Wirkstoffe von Pflanzen und Kräutern tun bei belasteten Beinen gut, egal ob als entspannendes Fußbad, in Form einer kühlenden Salbe oder als Kräutertabletten zum Einnehmen. Rotes Weinlaub hat besonders positive Effekte. Es enthält Flavonoide, welche die Elastizität der Venen erhöhen und die Gefäßwände stabilisieren. Gemeinsam mit Moor und Kupfer sorgt es in den VenenFein Tabletten von SonnenMoor für ein gutes Gefühl in den Beinen. Rosskastanien wirken durch das enthaltene Aescin abschwellend und entwässernd. Eine durchblutungsfördernde Einreibung mit der Flotte Beine Kräuteröl-Creme von SonnenMoor sorgt für ein angenehmes Empfinden in den Beinen. Sie enthält neben Rosskastanie auch Arnika und Bockshornsamenöl. Praktisch für unterwegs und beim Sport ist außerdem das Kräutermassagefluid von SonnenMoor in der Sprühflasche, ebenso mit Wirkstoffen der Rosskastanie. www.sonnenmoor.at

Bilder
Beine mit Kräuterölcreme pflegen (SonnenMoor)
VENENfein - Muntermacher für die Beine (SonnenMoor)
Die wunderbare Natur genießen (SonnenMoor)

Information
Zeichen:
2.370
Abdruck:
honorarfrei
Belegexemplar erbeten

Download
Alle Bilder dieser Aussendung als ZIP-Datei herunterladen

Tags