Weißt du, wo die Zugvögel rasten? … dort gibt es auch für Familien ein besonderes „Nest“

Dienstag, 23. März 2021

Besser gesagt: Ein ganzes Dorf, in dem sich Groß und Klein rundum wohlfühlen können. Das Hotel und Feriendorf VILA VITA Pannonia legt Familien eine unbeschwerte Urlaubswelt zu Füßen. Eingebettet in die traumhafte Weite des Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel und untergebracht in einem gemütlichen pannonischen Landhaus mit Wohnküche, mehreren Schlafzimmern und eigenem Garten, finden Familien Raum und Zeit zum Glücklichsein. Die Kinder zieht es in die Villa Kunterbunt, denn dort warten die Kinderbetreuerinnen mit einem lustigen Programm auf sie. Es geht zum Wassertrampolinspringen oder zu Outdoor-Olympiaden, einem Bauernhofausflug und vielem mehr. Die kleinen Tierliebhaber möchten den Streichelzoo am liebsten gar nicht mehr verlassen. Zu süß sind die kleinen Ziegen, Häschen und anderen Fellnasen. Langweilig wird hier bestimmt keinem. Tennis, Fußball, Radfahren, Beachvolleyball, Minigolf, Reiten – das VILA VITA ist gemacht für alle, die gerne aktiv sind. Den großen Badesee im Resort kann man an heißen Sommertagen nicht nur beim Schwimmen, sondern auch mit Tretbooten, Kajaks oder beim Stand-Up-Paddling erkunden. Sollte es einmal regnerisch oder kühler sein, ist es am Indoor-Pool fein. Für die kleinsten Badenixen gibt es dort mit dem Storchenbad einen eigenen, sicheren Bereich. Die Erwachsenen lassen sich im Wellness- und Saunaparc von Kopf bis Fuß verwöhnen. Kräuter- und Soledampfbad, Softline- und Schilfhüttensauna sowie die Tepidariumliegen sorgen für Entspannung. Die Karawanserei verwöhnt mit exotischer Licht-Therapie auf Wüstensand. Ein facettenreiches Programm an professionellen Kosmetikbehandlungen, Körpertreatments und Massagen bringt tiefes Wohlbefinden.

Fahrrad und Fernglas – die wichtigsten Urlaubsbegleiter

So jung können die Kinder gar nicht sein, dass sie in Pamhagen nicht die Liebe zum Radfahren entdecken. Lustige Runden mit den Kinderfahrrädern im VILA VITA machen besonders viel Spaß, denn das gesamte Resort ist autofrei. Oder hinausschnuppern auf die Radwege in die Weiten des Seewinkels. Echte Naturabenteurer bringen das Fernglas mit und kommen so den über 300 Vogelarten, die im Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel leben, nahe. Viele Zugvögel machen auf ihrer Reise in der atemberaubenden Naturkulisse Rast. Wer es ganz genau wissen möchte, nimmt an einer Familien-Erlebnistour des Nationalpark Info Center teil.

Eines der wohl beliebtesten Ausflugsziele in Pamhagen ist der Steppentierpark.

Bei einem gemütlichen Spaziergang lassen sich viele verschiedene Tierarten beobachten: Wassergeflügel, ungarische Steppenrinder, Büffel, Weiße Esel, Wölfe, Luchse, Goldschakale, Braunbären, ungarische Wollschweine, Steppenpferde, Greifvögel u. v. m. Füttern ist erlaubt, und wenn die kleinen Naturbeobachter eine Pause brauchen, sind die Jausenstation und der schattige Spielplatz für heiße Sommertage die richtige Anlaufstelle.

Der NaturGenussErlebnisweg bietet flache und gemütliche Strecken für Familien zwischen Weingärten, Getreide-, Obst- und Gemüsefeldern, wo sich faszinierende Geheimnisse der Natur verbergen. Dort sind auch die Einheimischen gerne unterwegs und freuen sich, wenn sie wissenshungrigen Entdeckern die eine oder andere Frage beantworten können. Der spannende Rundweg führt durch Pamhagen und zu einem wunderschönen Spielplatz. Es geht vorbei am Türkenturm, dem kleinsten Museum des Burgenlandes, rund um den Ort und zur Spiegelburg, die eine kleine Sage aus der Vergangenheit erzählt. Hungrige Wanderer finden in Pamhagen viele Einkehrmöglichkeiten, wo hausgemachte Köstlichkeiten auf sie warten.

Unbeschwerte Familienzeit

„Grenzenlos schön. erleben“ ist das Motto für eine Familienzeit in Pamhagen. Lange aufbleiben dürfen in lauen Sommernächten, Kind sein, barfuß laufen, die Natur erforschen. Die Pamhagener bringen ihren Gästen gerne das Besondere dieser Region und die Schätze der Natur nahe. So auch der gebürtige Pamhagener Michael Andert, dessen biodynamischer Bauernhof ein beliebtes Ausflugsziel ist. Kleine und große Kräuterhexen nehmen hier gerne an einer Kräuterwanderung teil. Die Nähe zur ungarischen Grenze erlaubt auch einen Ausflug in das Nachbarland – grenzenlos eben. Und noch ein Tipp für Schleckermäulchen: Im Erlebnis-Obstgarten im VILA VITA wachsen Tafeltrauben auf über 150 Rebstöcken sowie mehr als 1.000 Obstbäume – Apfel, Marille, Kirsche, Weichsel, Zwetschge, Ringlotte, Pfirsich und Mandel können hier direkt von den Bäumen genascht werden.