Gratis Skifahren lernen in der Silberregion Karwendel

Sonntag, 14. Januar 2024

Überall in den Massenskigebieten steigen die Preise rasant an. Nur nicht in der Silberregion Karwendel. Hier kostet der Spaß für kleine Skianfänger gar nichts. Wenn Familien sechs Nächte gebucht haben, sind Skikurs und Liftkarten für die Sprösslinge kostenlos – und das schon seit Jahren.

Skifahren
ist und bleibt die beliebteste Wintersportart bei Kindern. Daran kommen Eltern nicht vorbei. In den Massenskigebieten ziehen die Preise in diesem Winter nochmal ordentlich an. Die Silberregion hält dem ein „Null-Summenspiel“ entgegen: Für Familien, die sechs Nächte in der Silberregion buchen, kostet der Skikurs für ihre kleinen Skieinsteiger keinen Cent, ebenso wenig wie die Liftkarten für den Kurs.

Ohne Kosten in Schwung kommen

Die Balance trainieren, den Spaß am Drehen und den Rausch der Geschwindigkeit erleben – die Schwerelosigkeit beim Springen und den Spaß im Tiefschnee: Skifahren hat unzählige Spielarten und Techniken und am besten lernen kleine Skipioniere sie alle in einer Skischule. Schließlich kommt es auf das Beherrschen der Skier an, das gekonnte Kurvenfahren, Ausweichen und Bremsen, um sicher unterwegs zu sein. Wenn Familien sechs Nächte in einem Partnerbetrieb der Silberregion Karwendel buchen, sind für ihre vier- bis zwölfjährigen Kinder fünf Mal zwei Kursstunden gratis und die Liftkarten für die dafür benötigten Anfängerlifte ebenso. Auf die Leih-Ausrüstung gibt es Rabatt und schon kann es losgehen. Die Skischulen lassen den Neulingen viel Zeit, um entspannt in die ungewohnte Technik hineinzuwachsen. Schließlich sollen am Ende alle ihren Spaß auf ein bis zwei Brettern für sich entdeckt und das Beste aus dem Skikurs rausgeholt haben. Nach fünf Tagen Kurs haben die Kleinen die „Lizenz zum Wedeln“ und die Eltern keine Sorgenfalten mehr auf der Stirn, wenn ihre Kleinen über die Skihänge fegen.

SKARTL machts unkompliziert

In den fünf kleinen, überschaubaren Skigebieten der Silberregion Karwendel ist Skifahren im Unterschied zu den Massenskigebieten noch ganz entspannt. Die kleinen Skiberge liegen im einfachen und sonnigen Gelände der Tuxer Alpen, einem idealen Terrain für Familien, Einsteiger und Genuss-Skifahrer. Die Abfahrten sind allesamt leicht bis mittelschwer und mit maximal 14 Kilometer Pisten auch überschaubar für die Eltern. Von Massenandrang keine Spur. Keine Chance, sich hier in einem Pistenwirrwarr mit zig Abfahrten zu verlieren. Die beste Möglichkeit, alle fünf Skilifte einmal auszuprobieren und das Lieblingsrevier für die Kinder herauszufinden, gibt es seit diesem Winter mit einer neuen Verbundskikarte, dem „SKARTL“, die bei allen Skiliften der Silberregion Karwendel gilt.

Kleine Skilifte für die Skizwerge

Das „größte“ und bekannteste Skigebiet der Silberregion Karwendel ist die Kellerjochbahn bei Schwaz-Pill. Am Hochpillberg führt eine Sesselbahn und zwei Schlepplifte bergwärts Richtung Kellerjoch und Hecherhaus auf 1.900 Metern am Fuße des Arbeser. Oben werden die Genuss-Skiläufer von einem überwältigenden Blick ins Inntal und auf das gegenüberliegende Karwendel empfangen. Abwärts geht es auf leichten bis mittelschweren Familienabfahrten – oder auch auf einer schwarzen Piste und einer Skiroute. An der Talstation bringt die Skischule mit dem Kinderland die Kleinen in Abfahrtsposition. Am benachbarten Weerberg und Kolsassberg gibt es zusammen drei Skigebiete: Ein wunderschönes Panorama hat man dort beim Hüttegg-Schlepplift auf 1.250 Metern. Rauf geht es bis auf 1.500 Meter Höhe – runter auf einer 1,5 Kilometer langen Sonnenpiste bis zum Gratis-Übungsgelände mit Förderband und dem Restaurant mit Panoramaterrasse. Der Schwannerlift am Mitterberg und der Hoferlift am Kolsassberg sind weitere Treffpunkte für Familien. Beide haben einen Schlepplift, einen Zauberteppich und für Eltern von unten besonders gut einsehbare Skihänge. Am Schwannerlift gibt es auch ein eigenes Kinderübungsgelände der Skischule. Mitten in Stans lädt außerdem der Burglift mit seiner sanften Schräge und dem kleinen Funpark zum „Pizzaschnitte“ perfektionieren. www.silberregion-karwendel.com

Gratis Skikurs für Kinder in der Silberregion Karwendel bei Buchungen ab 6 Nächten
25.12.23–08.03.24:
6 Ü in der Silberregion Karwendel für Eltern mit ihren eigenen Kindern (Anreise FR, SA, SO) Für Kinder (4–12 Jahre) inklusive: Gratisskikurs mit 5 x 2 Std. (Mo.–Fr.), Liftkarten für die Kursdauer, Rabatt auf die Leihausrüstung, alle SILBERCARD Vorteile.

Skilifte in der Silberregion Karwendel
Kellerjochbahn, Hüttegglift Weerberg Schwannerlift Weerberg), Hoferlift Kolsassberg, Burglift Stans

Bilder
Kinder bei der Abfahrt (c) ichmachefotos.com (TVB Silberregion Karwendel)
Kinderskikurs mit Maskottchen (TVB Silberregion Karwendel)
Kinder beim Rodeln in den Bergen (c) Angélica Morales (TVB Silberregion Karwendel)

Information
Zeichen:
4.589
Abdruck:
honorarfrei
Belegexemplar erbeten

Download
Alle Bilder dieser Aussendung als ZIP-Datei herunterladen

Tags