Wildnis und „Waldness“ im Wanderhotel Gassner

Freitag, 10. August 2018

Im Herbst entfaltet der Nationalpark Hohe Tauern eine ungeahnte Farbenpracht und die klare Luft sorgt für gestochen scharfe Bilder. Gemeinsam mit den Gastgebern und Guides des Wanderhotels Gassner geht es 6-7 Mal pro Woche in die berauschende Natur.

Der Nationalpark Hohe Tauern ist mit 266 Dreitausendern, 342 Gletschern und fast 1.000 Bergseen das größte Schutzgebiet in den Alpen – und eine unglaublich inspirierende Landschaft. Beim Herbsturlaub im Wanderhotel Gassner**** in Neukirchen am Großvenediger schafft man zwar nur einen Bruchteil dieser Erlebniswelt zwischen Almen, Fels und ewigem Eis. Doch eine bleibende Erinnerung ist es allemal, wenn man sich mit den Gastgebern auf in die Nationalparktäler und Dreitausender der Hohen Tauern macht. Die Krimmler Wasserfälle rücken dabei ins Blickfeld, die urtümlichen Sulzbachtäler am Fuße des Großvenedigers oder die hoteleigene Jagdhütte im Obersulzbachtal. Hans-Peter Gassner ist Hotel- und Küchenchef sowie leidenschaftlicher Jäger in Personalunion. Beim Wild Watching auf leisen Sohlen werden Wildtiere beobachtet, anschließend gibt es bei der Jagdhütte ein Schnapserl und auf der Berndlalm eine Wilderer-Jausn. Einen „Schuss „Waldness“ in den Herbsturlaub bringt Hotelchefin Sonja Gassner. Nach einem Tag im Wald schmecken die Schmankerln aus der „Waldküche“ noch besser.

Die Lizenz zum Wandern

Vor dem Wandern sollte man sich bei den beiden Wanderführerinnen Alexandra und Monika den „Wanderführerschein“ holen. Wenn die passende Ausrüstung, die wichtigen „Wetterecken“ und die Orientierung in den Bergen besprochen worden sind, steht dem Naturerlebnis Hohe Tauern auch auf eigene Faust nichts mehr im Wege. Das Wanderhotel Gassner**** zählt mit 5 Wanderhotel-Bergkristallen und 100 Prozent Weiterempfehlungen auf HolidayCheck (5,9 von 6 Punkten) zu den Salzburger Geheimtipps für einen Natururlaub inmitten der Hohen Tauern. Die Wanderjause nimmt man sich vom Frühstücksbuffet mit, Leihrucksack, Wanderkarte und Wanderstöcke stehen an der Rezeption bereit. – Und vor der Hoteltüre honiggelbe Lärchen, tiefgrüne Fichten und bunte Alpenblumen, die sich unter dem kräftigen Blau des Himmels in Szene setzen. www.hotel-gassner.at

Expedition „Wildnis“ – für Naturliebhaber (09.–22.09.18)
7 x Genuss-HP inkl. 6-7 geführte Wanderungen (Mo.–Fr.), Wanderführerschein, Erlebniswanderung mit Wildtierbeobachtung, Waldspaziergang mit Sonja Gassner, wöchentlich Buffetabend mit Schmankerln aus der Region, Wildnisgeschenk zum Abschied, Wanderservice Paket mit Rucksackverleih und Wanderstöcken, tägliche Wanderjause, Wanderkarte der Region, täglich 1 kostenlose Berg- und Talfahrt (Wildkogelbahnen, Dorfbahn Königsleiten, Panoramabahn Kitzbühel, Weißsee Gletscher,...), Nationalpark Sommercard mobil (gratis Wandertaxis, Bergbahnen, Bus/Zug, Eintritte in Museen, Großglockner, Gerlosalpenstraße,...). – Preis p. P.: ab 686 Euro

Bilder
Wandergruppe entdeckt die Natur (Wanderhotel Gassner)
Wanderführer Hans-Peter Gassner (Wanderhotel Gassner)
Hans-Peter Gassner mit Magdalena am Großvenedigergipfel (Wanderhotel Gassner)

Information
Zeichen:
2.916
Abdruck:
honorarfrei
Belegexemplar erbeten

Download
Alle Bilder dieser Aussendung als ZIP-Datei herunterladen

Tags