Wildkogel-Arena Neukirchen und Bramberg

Firmenanschrift
Tourismusverbände Neukirchen und Bramberg
Marktstraße 171
5741 Neukirchen am Großvenediger
Österreich

"Mit der mk arbeiten wir nun schon seit mehr als zehn Jahren sehr gern zusammen! Wir schätzen die professionelle Pressearbeit und Betreuung von Frau Dr. Doris Schenkenfelder und freuen uns auf die zukünftigen gemeinsamen Projekte!"

Ingrid Maier-Schöppl, Geschäftsführerin

Wildkogel-Arena: Weltweit führendes Top-Skigebiet

Donnerstag, 31. August 2023

Gerade erst wurde die Wildkogel-Arena von skiresort.de wieder als „Weltweit führendes Skigebiet bis 80 Kilometer Pisten“ ausgezeichnet. 5 von 5 Punkten gab es in den Topkriterien Pisten, Bahnen und Präparierung. Familien sind auf den 85 Prozent leichten und mittelschwierigen Pisten zuhause.

16 Auszeichnungen und 4,4 von 5 Punkten: Damit zählt die Wildkogel-Arena zu den Top-Skigebieten und zur Extraklasse der „Weltweit führenden Skigebiete bis 80 Pistenkilometer“ auf skiresort.de. In den fünf Top-Bewertungskategorien vergab das Bewertungsportal drei Mal fünf von fünf Sternen an die Wildkogel-Arena – für Pisten, Bahnen und Pistenpräparierung. Mit der Wildkogelbahn in Neukirchen und der Smaragdbahn in Bramberg geht es komfortabel hinauf auf über 2.100 Meter in die Wildkogel-Arena. In dem kesselförmigen Skigebiet in den Kitzbüheler Alpen warten auf die Wintersportler neben einem grandiosen Panorama modernste Liftanlagen. Dank der Speicherseen können 85 Prozent der Pisten technisch beschneit werden und damit steht einem schneesicheren Skivergnügen von Dezember bis nach Ostern nichts im Weg.

Top für Anfänger, Wiedereinsteiger und Familien

Die Wildkogel-Arena ist mit 85 Prozent leichten und mittelschwierigen Pisten das ideale Terrain für Anfänger, Wiedereinsteiger und Familien (5/5 Sterne auf skiresort.de). Die Mischung aus 47 Prozent leichten, 40 Prozent mittelschweren und 13 Prozent schweren Pisten bietet für jedes Fahrkönnen etwas. Der Spaß auf den Brettern spielt im gesamten Skigebiet eine ganz große Rolle, ist doch die Wildkogel-Arena das erste Skigebiet im SalzburgerLand mit allen Skiline-Angeboten. Im Familypark mit Steilkurven, Schneewellen und Schneeschnecke wird mit Eifer an der Technik gefeilt. Auf Speedcheck- und Skimovie-Strecken, auf der Funslope für Freestyler und Snowboarder und auf der längsten beleuchteten Rodelbahn der Welt geht es immer um die persönliche Performance. Im Rahmen des Wildkogel Cup können hier überall den ganzen Winter über Aufgaben bewältigt, Punkte gesammelt und Preise „abgestaubt“ werden.

Fast 400 Pistenkilometer im Umkreis

„Schwarzpistenfahrer“ haben am Wildkogel dreizehn Prozent schwierige Abfahrten vor sich: Unterhalb von Braunkogel, Frühmesser und Pfeifferköpfl wird ihnen einiges abverlangt. Links und rechts der Pisten gibt es immer wieder Gelegenheiten für einen Abstecher in den Tiefschnee. Die längste Talabfahrt im SalzburgerLand erweist sich als echter Konditionstest. Über 14 Kilometer und 1.300 Höhenmeter geht es hinunter nach Bramberg. Von der nicht minder fordernden Talabfahrt in Neukirchen bringt der klimaschonende eLINER (Elektrozug) die Abfahrer während der Betriebszeiten „grün und leise“ zurück zur Talstation der Wildkogelbahn. Pistenkilometerzähler haben in maximal 20 Kilometer Entfernung die Skigebiete Zillertal Arena und den Kitzbüheler Skigroßraum und damit in Summe 395 Abfahrtskilometer vor den Brettern. Auch das Auto kann Urlaub machen, denn kostenlose Skibusse bringen die Wintersportler bequem und stressfrei in die Skigebiete. Die Wildkogel-Arena setzt als KlimaAktiv-Partner damit ein Zeichen in Sachen Klimaneutralität.

Gut abfahren, gut einkehren

Eingebremst wird in der Wildkogel-Arena in „weitsichtigen“ Bergrestaurants, urigen Hütten und Gasthäusern. Auf der Terrasse des Aussichts-Bergrestaurants neben der Bergstation der Wildkogelbahn treffen Skifahrer und Boarder mit Rodlern und Winterwanderern zusammen, die am Winterweg zwischen den Bergstationen von Smaragdbahn, Wildkogelbahn und Gensbichlalmbahn die Aussicht in die Hohen Tauern genießen. Österreichs höchste Gipfel um Großvenediger (3.657 m) und Großglockner (3.798 m) sind hier zum Greifen nah. Die aktuellen Informationen aus dem Skigebiet haben Skifahrer und Snowboarder durch die kostenlosen Apps „BB Wildkogel“ und Wildkogel tipps2go“ oder auf www.wildkogel-tipps2go.at immer am Smartphone. www.wildkogel-arena.at

Schneewalzer (02.03. – 23.03.24)
7 Übernachtungen in der gewünschten Kategorie, 6-Tage-Wildkogel-Skipass gültig für alle Anlagen in der Wildkogel-Arena, 20 % Preisnachlass beim Ski- und Snowboardverleih.
Schneewalzer-Geschenk zur Auswahl: 3 Halbtage Bambiniskikurs (2,5 Std. pro Tag), 3 Tage Kinderskikurs (4 Std. pro Tag), 4 Halbtage Kinderskikurs (2,5 Std. pro Tag), 4 Halbtage Erwachsene Anfänger oder Fortgeschritten (2,5 Std. pro Tag), 2 Halbtage Snowboardkurs (2,5 Std. pro Tag), Privatunterricht für 1 Person (2 Std.), Privatunterricht für 2 Personen (1,5 Std.).
Preis p. P. ab 655,00 Euro

Für Hamburger Gäste: SKI AHOI-Pauschale (16.03. – 23.03.24, 23.03. – 30.03.24)
7 Übernachtungen
in der gewünschten Kategorie, 6-Tage-Wildkogel-Skipass, Direkt-Transfer Hamburg–Wildkogel-Arena im Komfortbus (hin & retour). Preis ab € 897,00 Euro p. P.

Bergbahnen Wildkogel Winter 2023/24
Öffnungszeiten
: 15.12.23 – 07.04.24
Betriebszeiten täglich ab 08:30 Uhr (ab 01.02. ab 08:15 Uhr), letzte Talfahrt 16:30 Uhr
Tages-Skipass: Erw. 63,50 Euro / Ki. 31,00 Euro. 6-Tage-Skipass: Erw. 313,00 Euro / Kinder 153,00 Euro 

Bilder
Beste Bedingungen für eine tolle Abfahrt (c) Wildkogel - Arena Neukirchen & Bramberg
Stunts üben im Funpark  (c) Wildkogel -Arena Neukirchen & Bramberg
Der Familypark - ein Paradies für Kinder (c)Wildkogel - Arena Neukirchen & Bramberg

Information
Zeichen:
5.079
Abdruck:
honorarfrei
Belegexemplar erbeten

Download
Alle Bilder dieser Aussendung als ZIP-Datei herunterladen

Tags